Wireless-Forum Gewinnspiel      RDF NEWS  
Wireless-Forum.ch Foren-Übersicht
NEWS:   - Homenet   - Großangriff auf Router: DNS-Einstellungen manipuliert   - Backdoor in diversen Router-Modellen   - News: Gratis-WLAN ab 2014 bei der SBB (Schweiz)   - Info: Cisco verkauft Linksys an Belkin   - WLAN-freie Zone   - Die WLAN-Gegner wollen nicht aufgeben   - Reaver ermittelt WLAN-Passwort
Forum  •  Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Kalender  •  Knowledge Base  •  Login  
Downloads  •  Unbeantwortete Beiträge anzeigen   

Neuer WLAN-Router --> keine Internet-Verbindung mehr

 Neuer WLAN-Router --> keine Internet-Verbindung mehr

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Thomas B
Bluescreener
Bluescreener





Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 3


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 21:59    Neuer WLAN-Router --> keine Internet-Verbindung mehr Antworten mit ZitatNach oben

Hallo

Ich musste meinen WLAN-Router ersetzten. Mit dem neuen WRT160N von Linksys erhalte ich nun aber keine Internet-Verbindung mehr...

Aufbau des "Netwerkes":
- Internet über VDSL-Modem (Swisscom)
- WLAN-Router an VDSL-Modem angeschlossen
- Computer: MacBook Pro / OS X 10.5.8

Problem-Beschrieb:
- direkt mit dem LAN-Kabel vom Modem auf den Mac ergibt beste Internet-Verbindung.
- Schon beim Einrichten des neuen WLAN-Routers WRT160N meldet das Setup-Programm dass keine Internet-Verbindung zustande kommt...
- Die Verkabelung ist korrekt vorgenommen (mehrfach überprüft)
- WLAN-Signal wird auf Mac und auch auf Smartphones angezeigt; auf allen Geräten aber kein Internet-Zugang
- Internetverbindungstyp ist DHCP. Ist auf dem WLAN-Router korrekt eingestellt (über Router-Interface überprüft)
- auf dem Mac wird beim Airport der Fehler gemeldet: AirPort hat keine IP-Adresse und kann nicht auf das Internet zugreifen.
- Mehrere Neustarts, Resets und Neuaufsetzen brachten immer das selbe Ergebnis.
- mit altem WLAN-Router war die Internetverbindung kein Problem: Einfach WLAN-Router an Modem hängen und das Netz war hier..

Ich gehe davon aus, dass das Problem irgendwo in der Router-Einstellung liegt, kenne mich aber viel zu wenig aus, um auf dem Interface den Fehler zu sehen oder gar ohne Hilfe beheben zu können.

Kann mir hier jemand weiter helfen?

Danke im Voraus.

Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kenny
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 29
Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 1771
Wohnort: Schweinfurt


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 22:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wählt sich das modem selber ein oder machst du das am rechner?
falls du am rechner nur automatische IP einstellst und damit online kommst am modem.. welche IP adresse hat das modem genau?

in dem fall müsstest du dem wrt sagen, welche IP er nehmen soll auf der internet-seite, falls das mit dhcp nicht richtig funktioniert.

evtl ist der IP bereich vom LAN und vom WAN beim wrt wegen dem modem gleich, da müsstest du im prinzip die LAN-IP beim router ändern, z.b. von 192.168.1.1 auf 192.168.2.1
wenn das modem bereits die 192.168.1.x hat kann das nicht geroutet werden

_________________
hier mal ein paar nützliche links:

Firmware: Tomato (meine Empfehlung), victek.is-a-geek.com (Tomato MOD, auch sehr gut), Thibor 15c (auch sehr gut), DD-WRT
Umrechnungstabelle für Sendeleistung - dbi
DD-WRT HowTo - gut, wenn man noch garkeine Ahnung hat (andere WRT54GL Firmware ist ähnlich)
WRT54GL bei geizhals
Buffalo AirStation High Power WHR-HP-G54 bei geizhals (ab sofort meine EMPFEHLUNG!)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
o.s.t.
Wireless König
Wireless König



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 04.06.2010
Beiträge: 530
Wohnort: zwischen Säntis und Bodensee


switzerland.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 22:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

tja, ein weiteres mal - 2 Router hintereinander.... das geht nicht einfach mit zusammenstecken. Bedenke, das VDSL-Modem ist auch ein Router!

2 Möglichkeiten:

1. VDSL Router zu einem reinen VDSL-Modem degradieren und den WRT160N als alleinigen Router verwenden. Nachteil: PC's dürfen nur noch am WRT160N angeschlossen werden und das WLAN der Swisscom Dings darf nicht mehr verwendet werden (das ist aber sowieso kein Verlust....) und evt. Portweiterleitungen müssen neu im WRT konfiguriert werden,

2. VDSL Router so lassen wie er ist und den WRT160 von einem WLAN-Router zu einem WLAN-Access-Point mit Switch degradieren.

ich bevorzuge Version 2.
(es gäbe noch weitere Möglichkeit mit 2 verschiedenen IP-Netzen, ist aber für den Privatgebrauch weder notwendig noch praktikabel)

Ist folgendermassen einzurichten:

-PC oder Apfel nur am WRT anschliessen und keine Verbindung zum VDSL-Modem
-am Webinterface des WRT anmelden mit 192.168.1.1
-Geräte/LAN-IP des WRT auf 192.168.1.2 ändern
-Nach Neustart erneut anmelden am WRT mit neuer IP 192.168.1.2
-DHCP fürs LAN/WLAN deaktivieren
-falls aktiv, UPnP deaktivieren
-sämtliche WAN/Interneteinstellungen ignorieren - sind wirkungslos
-WRT mit VDSL-Router LAN to LAN verbinden. Wichtig! Die WAN/Internetbuchse vom WRT nicht benutzen!

nun ist der WRT nur noch ein Switch mit intergriertem WLAN-Access Point. Alleiniger Router, DHCP-Server usw. bleibt der Swisscom VDSL Router.

gruss, o.s.t.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kenny
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 29
Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 1771
Wohnort: Schweinfurt


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 22:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

2 router hintereinander is kein problem. ich denke nur, dass es hier probleme gibt, weil die die gleichen adressbereiche nutzen als standardeinstellung

so kann die firewall und die qos funktionen vom wrt genutzt werden und die einwahl macht das modem vorne dran selber. das hab ich schon immer so laufen bei mir.
wenn man freie ports braucht, müssen die dann allerdings in beiden routern weitergeleitet werden, das is evlt ein problem für anfänger, aber sonst is die variante voll ok

@thomas
ich kenne das modem nicht, aber stell den wrt mal auf 192.168.2.1 und als internetzugang dhcp. dann starteste den wrt neu und verbindest den rechner nochmal damit. das webinterface musst du auf 192.168.2.1 erreichen, dann sollte der rest auch klappen, wenn die verbindung zum modem ok ist. notfalls müsste man die einmal von hand fest einstellen

_________________
hier mal ein paar nützliche links:

Firmware: Tomato (meine Empfehlung), victek.is-a-geek.com (Tomato MOD, auch sehr gut), Thibor 15c (auch sehr gut), DD-WRT
Umrechnungstabelle für Sendeleistung - dbi
DD-WRT HowTo - gut, wenn man noch garkeine Ahnung hat (andere WRT54GL Firmware ist ähnlich)
WRT54GL bei geizhals
Buffalo AirStation High Power WHR-HP-G54 bei geizhals (ab sofort meine EMPFEHLUNG!)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
o.s.t.
Wireless König
Wireless König



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 04.06.2010
Beiträge: 530
Wohnort: zwischen Säntis und Bodensee


switzerland.gif

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 23:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Kenny » hat folgendes geschrieben:
wenn man freie ports braucht, müssen die dann allerdings in beiden routern weitergeleitet werden, das is evlt ein problem für anfänger, aber sonst is die variante voll ok...
@kenny: bei deiner Lösung ist aber noch ein Nachteil, dass Rechner welche am VDSL Router sind, in einem anderen IP Netz sind als jene Rechner, welche die am WRT sind. (einmal 192.168.1.x und einmal 192.168.2.x) und sich somit in der Netzwerkumgebung nicht sehen...

Halte meine Lösung für Nicht-Netzwerk-Insider die praktikablere Lösung wink
Klar deine Lösung funktioniert sicher auch, hat aber einige Stolpersteine mehr...

gruss, o.s.t.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kenny
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 29
Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 1771
Wohnort: Schweinfurt


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 08:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« o.s.t. » hat folgendes geschrieben:
@kenny: bei deiner Lösung ist aber noch ein Nachteil, dass Rechner welche am VDSL Router sind, in einem anderen IP Netz sind als jene Rechner, welche die am WRT sind. (einmal 192.168.1.x und einmal 192.168.2.x) und sich somit in der Netzwerkumgebung nicht sehen...


kann man alles an den wrt hängen, falls das nicht schon so ist. so kann man dinge wie qos usw auch erst richtig nutzen

_________________
hier mal ein paar nützliche links:

Firmware: Tomato (meine Empfehlung), victek.is-a-geek.com (Tomato MOD, auch sehr gut), Thibor 15c (auch sehr gut), DD-WRT
Umrechnungstabelle für Sendeleistung - dbi
DD-WRT HowTo - gut, wenn man noch garkeine Ahnung hat (andere WRT54GL Firmware ist ähnlich)
WRT54GL bei geizhals
Buffalo AirStation High Power WHR-HP-G54 bei geizhals (ab sofort meine EMPFEHLUNG!)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Thomas B
Bluescreener
Bluescreener





Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 3


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 09:58    Teilerfolg Antworten mit ZitatNach oben

Hallo

vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Habe mich mal an Kenny's Rat gehalten und die IP des WRT auf 192.168.2.1 gesetzt (IP von VDSL und WRT waren identisch).
Teilerfolg: Mit Smartphone komme ich nun über WLAN ohne Probleme ins Netz; das Mac book findet den Internetzugang über WLAN aber noch nicht (Name und Passwort sollten korrekt eingegeben sein).

Könnt ihr mir hier auch noch weiter helfen?

Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kenny
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 29
Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 1771
Wohnort: Schweinfurt


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 10:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hast du beim mac noch einwahl eingestellt? du brauchst nur die IPs automatisch einstellen lassen bzw dns und gateway auf die 192.168.2.1 stellen, dann sollte der die internetverbindung von selber finden. mit name und passwort eingewählt bist du ja schon beim modem und musst das nicht nochmal vom mac aus machen. das könnt sogar extra kosten, falls du dich zweimal gleichzeitig einwählst.

edit: oder meinst du mit name und passwort nur dein wlan passwort?
also wenn du die 192.168.2.1 erreichen kannst, dann musst das MAC book die verbindung nur noch über den router herstellen. normal geht das bei automatischer IP von selber, evtl einfach mal F5 drücken...
wenn du das webinterface nicht erreicht, dann stimmt schon mit der wlan-verbindung etwas nicht...

_________________
hier mal ein paar nützliche links:

Firmware: Tomato (meine Empfehlung), victek.is-a-geek.com (Tomato MOD, auch sehr gut), Thibor 15c (auch sehr gut), DD-WRT
Umrechnungstabelle für Sendeleistung - dbi
DD-WRT HowTo - gut, wenn man noch garkeine Ahnung hat (andere WRT54GL Firmware ist ähnlich)
WRT54GL bei geizhals
Buffalo AirStation High Power WHR-HP-G54 bei geizhals (ab sofort meine EMPFEHLUNG!)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Thomas B
Bluescreener
Bluescreener





Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 3


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 19:12    es läuft Antworten mit ZitatNach oben

Alles läuft bestens; einmal Neustarten hat gereicht...

Vielen Dank für die gute Hilfe.

Gruss
Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

84217 Angriffe abgewehrt

Werbepartner:
ADSL Webhosting SchweizWeXpo - Wireless Referate in Bern 
Orion phpBB Forum 

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde